Back to overview

Grammar summary: Dative



Das Subjekt eines Satzes steht im Nominativ.
Der Akkusativ ist oft das direkte Objekt in einem Satz.
Der Dativ ist oft das indirekte Objekt in einem Satz.

Grammatiktabelle

Dativ - bestimmter Artikel
maskulinneutrumfemininPLURAL
Nominativderdasdiedie
Akkusativdendasdiedie
Dativdemdemderden/-n


Dativ - unbestimmter Artikel
maskulinneutrumfemininPLURAL
Nominativeineineine-
Akkusativeineneineine-
Dativeinemeinemeiner-/-n

Im Dativ Plural haben Substantive immer ein -n als Endung!

Verwendung

Der Dativ wird im Deutschen verwendet:

● bei Dativverben:

Im Deutschen gibt es ein paar Verben, die nur den Nominativ und den Dativ haben.

Dativverben
Subjekt = NominativVerbDativ
Der Kaffeeschmecktdem Mann

Beispiele

Verben mit Nominativ und Dativ, z.B.: helfen, schmecken, gefallen, gehören, glauben, passen, wehtun, passieren

wichtige Dativverben
Ich helfe dem Kind mit der Hausaufgabe.
Die Suppe schmeckt mir sehr gut.
Der Film gefällt Sabine.
Dieser Ball gehört dem Kind im Park.
Marius glaubt seinem Freund alles.
Dieses Kleid passt Ihnen sehr gut.
Mein Kopf tut mir weh.
Mir ist ein kleiner Unfall passiert.

● als indirektes Objekt:

Das Subjekt (=Nominativ) führt eine Handlung aus.
Das direkte Objekt (=Akkusativ) ist Teil der Handlung.
Das indirekte Objekt (=Dativ) ist von der Handlung betroffen. Es ist meistens eine Person.

Subjekt, direktes Objekt und indirektes Objekt
Subjekt = NominativVerbindirektes Objekt = Dativdirektes Objekt
Ichschenkedem Kindeinen Ball.

Beispiele

Verben mit möglichen zwei Objekten, z.B.: schenken, schreiben, schicken, erklären, bringen, erzählen, wünschen, zeigen

wichtige Verben mit indirektem Objekt
Ich schenke meinem Kind ein Buch.
Petra schreibt der Mutter einen Brief.
Lilli schickt dem Freund eine Postkarte.
Sisi erklärt dem Schüler die Grammatik.
Der Briefträger bringt den Leuten die Post.
Die Mutter erzählt dem Kind eine Geschichte.
Ich wünsche dir alles Gute.
Wir zeigen der Touristin die Stadt.

● nach Präpositionen:

Im Deutschen gibt es einige Präpositionen, die immer den Dativ haben.

Präpositionen mit Dativ
Subjekt = NominativVerbPräposition + Dativ
Thomasgehtmit dem Hundspazieren.

Eine Präposition braucht immer ein Substantiv, einen Namen, ein Pronomen oder ein Adverb.

Beispiele

Wichtige Präpositionen mit Dativ, z.B.: mit, von, bei, aus, zu, seit

wichtige Verben mit indirektem Objekt
Ich spiele mit dem Kind im Park.
Petra kommt von ihrem Vater.
Linda wohnt bei ihrem Freund.
Otto kommt aus der Stadt an der Donau.
Juan fährt zu seiner Familie.
Lisa wartet seit einer Stunde.

A1 - Dativ



Go to Video



Deutsch-Lernen.com in cooperation with ActiLingua Academy, German course Vienna!


Contact
Free Brochure!