Lesson 1

Das Modalverb

Ein Modalverb bestimmt, wie das Subjekt des Satzes zur Aussage des Satzes steht. Es drückt häufig einen Wunsch oder eine Fähigkeit aus. Beispiele für Modalverben sind: wollen, müssen, dürfen, sollen, können.

Zitat

Alle wollen in den Himmel, aber niemand will sterben. (amerikanisches Sprichwort)

Die meisten deutschen Modalverben haben aus Gründen der Sprachgeschichte schon im Präsens eine "unregelmäßige" Konjugation. So kommt es zum Vokalwechsel (ich will, wollen), außerdem sind auch im Singular die erste und dritte Person identisch (ich will, er will).

ich will wir wollen
du willst ihr wollt
er/sie/es will sie wollen

Im Perfekt gibt es zwei Partizipien (hat wollen, hat gewollt), prinzipiell ist fast immer die mit dem Infinitiv identische Form (hat wollen) zu benützen. So lautet obiges Zitat im Perfekt:

Alle haben in den Himmel wollen, aber niemand hat sterben wollen.

go to overview

Tired of learning German online? Get information about your German language course for adults in Vienna!



Deutsch-Lernen.com in cooperation with ActiLingua Academy, German course Vienna!


Contact
Free Brochure!